Startseite
    Klatsch&Tratsch
    Party
    Beziehungen
    "Intime Gespräche"
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/dahoam

Gratis bloggen bei
myblog.de





Party

Endlich Bier!

Endlich war es soweit!!! Wiesnzeit! und nur zu zweit....Dredl und ich allein auf weiter Wiesnarea!

Erst nach minutenlangem Warten erschien das Dredlchen "uhr"plötzlich vor meiner Nase. Das ewiglange Warten in der S-bahn, hatte sich aber dann für sie gelohnt nämlich mit einer Runde 5-er Looping-Fahrt!

Nachdem wir kräftig im hintersten Wagon durchgeschüttelt wurden, gings auch gleich weiter ins Hacker!

Wo man aber stundenlang (naja eher eine halbe Stunde, aber für die Wiesn lange Zeit) auf unsre zwoa Maß warten durften, bis sich ein netter Kerl erbarmte und uns zwei derndl zwoa Maß Bier vorbeibrachte.

Zuerst aber wurden wir (naja eher ich, dann hab ich ihn auf Dredl losgelassen) von einem betrunkenen Niederbayer von hoch oben angequatscht: "He, du! doarf I bei dir schlupfa??"....Hä????? Bis sich dann nach einiger Zeit wiederholtem Nachfragen und darauf erwidertem Kopfschütteln ergab, dass er gerne bei mir übernachtet hätte.

Nachdem wir uns losgequtascht hatten und uns von ihm hatten unfreiwilliger weise massiert haben lassen, sind wir dann kurzer hand zu dem gegenüberliegenden Nachbarstisch gehupft und hatten uns somit bei nettwirkenden Jungs und Mädls einen Platz am Tisch ergattert (also auf der Bierbank).

Nach stundenlangem Tanzen und Trinken, Anstoßen, Zuprosten und Flirten und auch sehr bösen Blicken von der gegenüberseitigen Banknachbarin und wildem sehr spontanen Rumgeknutsche (gell Dredl, der Lockenkopf namens "Struwelpeter", haben wir uns dann schnell auf den Weg in den Überschlag gemacht (hexenschaukel, wir wurden gezwungen unsere Kindheitstraumen zu beseitigen).

Nachdem wir torkelnd rausschlenderten und geradewegs in die "Achterbahn" ("Nein, Lisa, du meinst Geisterbahn"..."ach auch egal was auch immer!" reingezogen wurden, mussten wir ganz allein, getrennt voneinander, "Achterbahn" fahrn. Das heißt Dredl allein, mit der wollt keiner fahrn, ich dagegen mit einem Typ, der mir meine Ängste austreiben wollte, indem er mich ganz fest in die Arme nahm. Aber ich bin treu geblieben, die Fotos beweisen es (Fotos siehe Geisterbahn auf der Wiesn die dort geschossen wurden)!

Also weiter erzählt dann Dredl und auch genaueres. Viel spaß!

Fotos folgen!

Servus

Lika

30.9.08 21:43


Auf gehts zur Wiesn! oder doch ned?

Um nach Monaten, naja eher Tage und Stunden der vergebenen Suche nach einem netten Menschen, der mich auch mal ins Internet lässt, hier rein zu gelangen, habe ich es geschafft!! tata!!!

Ich bin hier drin gelandet.

Ja und jetzt?....Gute Frage...hmmmm

Schau grad aus dem Fenster und muss feststellen: Der Wetterbericht hat gelogen!

Finster und kalt ziehen die Wolken an mir vorbei und immernoch bete ich, dass man mit mir erbarmen hat und es Schönwetter wird! --> für die Wiesn natürlich!

Heute ist es endlich soweit wir gehn auf die Wiesn...eigentlich alle zusammen, was sowit heißt wie Dredl, Lena und ich (vielleicht auch Wiebke)!

Mein Blick wandert gradrüber zu den Manderinen, die mich hoffnungsvoll erwarten! Ja ich komm ja schon...

So und damit beschließ ich jetzt, es gut sein zu lassen und mich dem Verzehr der hübschen runden kleinen und orangen Freunde anzunehmen  und  berichte demnächst Aktuelles vom Tischtanz, Bierdusche und üblem Fahrttempo der Kinderbahnen auf dem größten Volksfest der Welt.

Somit ein herzliches Pfirti, Servus, Pfiagott und Auf Wiedersehn!!

I mog Di

Lika

29.9.08 07:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung